Jahrgang 1981

 
 

märz 1981, santorin die entdeckung von atlantis

art - DAS KUNSTMAGAZIN

Ein Grieche gräbt Atlantis aus Seit der Philosoph Platon zum erstenmal von der versunkenen Insel Atlantis berichtet hatte, wurde nach dem legendären Wunderland gesucht. Die meisten Forscher vermuteten die frühere Republik im Atlantischen Ozean. Der griechische Archäologe Spyridon Marinatos deutete seinen Platon anders: Für den Wissenschaftler lag Atlantis im Ägäischen Meer, dort, wo heute die Insel Santorin ist. Er begann dort zu graben und entdeckte eine 3500 Jahre alte Hochkultur. Unter einer dicken Schicht von Vulkan-Asche kam eine reiche Seefahrer-Stadt zutage; an ihren Mauern Fresken, die zutage  den schönsten des Altertums zählen    36 Bildbefragung: Renoir Auf dein Hügel Montmartre, wo die Arbeiter und Künstler wohnten, amüsierten sich im vorigen Jahrhundert die kleinen Leute von Paris. Auf dem Bild „Au Moulin de la Galette" schildert der Impressionist Auguste Renoir das Treiben in seinem Stammlokal    94 Ein Romantiker baut für Preußen Gotisch oder antik — das war zeitlebens die Frage für den 200 Jahren geborenen Baumeister Karl F...

mehr ...

Lieferzeit: 3-4 Tage

4,90 EUR

B00011474

 

Plastik, neuer Trend mit Tradition

art - DAS KUNSTMAGAZIN, Juli 1981

Zu diesem Heft Der Bildhauer Karl Manfred Rennertz arbeitet in einem Schuppen. den er in Langer~%ehe bei Aachen selbst gebaut hat; selbst entworfen hat Waldemar Otto sein weiträumiges Atelierhaus am Rande von Worpswede, und Joachim Schmettau modelliert in einer lichten, riesigen Werkstatt der Berliner Hochschule der Künste. Bei ihren Recherchen zum Titel-Thema „Figürliche Plastik" (Seite 20) konnte art-Redakteurin Marie Hüllenkremer nicht nur erfahren, wie diese aktuelle Kunst entsteht, sondern auch wo. So war sie in der Garage, die Edgar Augustin im idyllischen Duvenstedt als Lagerund Arbeitsraum benutzt, stieg in Berlin-Friedenau drei Treppen hoch zum Atelier von Ludmila SeefriedMatejkova und ließ sich von Klaus Schmerz eine kleine Leiter an die Rampe stellen — anders ist das ehemalige Transformatorenhäuschen nicht zu betreten, in dem der Aachener sich bei der Arbeit an einem selbstgebauten Kamin wärmt. Fazit: Diese Kunst entsteht nicht auf Schlössern, und in den Ateliers herrscht Nüchternheit. Unter dem Titel „Wie ein Bürgerpark in einen Vorzeigepark verwandelt wird" berichtete art im Juni-H...

mehr ...

Lieferzeit: 3-4 Tage

4,90 EUR

B00012684

 

Van Gogh seine letzten Tage

art - DAS KUNSTMAGAZIN, Februar 1981

Pionier mit der Kamera Im Berlin der zwanziger Jahre war Otto Umbehr einer der Großen seines Fachs. Der Fotoreporter wollte „die Seele des Menschen in Bildern ausdrücken". Als sein Archiv im Krieg verbrannte, blieb seine schönste Serie erhalten: Der Clown Grock in der Garderobe    92 art unterwegs Für eine erlebnisreiche Kunst-Tour durch Wien gibt es keinen besseren Pfadfinder als den Schriftsteller Rolf Schneider. Der schätzt nicht nur die Klassische Moderne, wie den Beethoven-fries von Klirrt (Ausschnitt), sondern auch das Alte und das Allerneueste    140 Der Stuhl ist nicht zum Sitzen da Einst als Thron Göttern und Herrschern vorbehalten, bietet der Stuhl heute Platz für jedermann. Einige Künstler haben das alltägliche Möbel zum originellen Objekt verfremdet 46 pro und contra Der amerikanische Pop-Künstler Andy Warhol setzt jetzt „Deutsche Monumente" ins Bild. Denkmalpflege oder Geschäftstrick?    18 Der Meisterfälscher Nirgendwo ist das Altertum so aktuell wie in Ägypten. Kunstfertige Fälscher gießen, häm...

mehr ...

Lieferzeit: 3-4 Tage

4,90 EUR

B00012741

 
 
top