Jahrgang 1977

 
 

1/1977, Psychologische Kraftproben

Psychologie heute

Universität Vera Birtsch und Annette Kämmerer: Das Studieren lernen. Studieren ist heute kein reines Vergnügen mehr. Das zeigt die steigende Zahl von Studenten mit persönlichen und fachlichen Problemen. Die alte Studienberatung kann nicht mehr helfen - neue präventive Hilfen sind notwendig    Seite 34 Wisseng'schaftelei David Cohen: Lacht da jemand? Bericht von einem Kongreß, auf dem das Lachen und der Humor Gegenstand ernsthafter wissenschaftlicher    Untersuchung waren    Seite 56 Siegfried Greif, Anne Rieger und Norbert Semmer: Verhaltenstraining für Betriebsräte. Wer die Interessen der Arbeitnehmer nicht nur gewerkschaftlich bewußt, sondern auch taktisch und psychologisch klug vertreten will, muß auf seine Aufgabe vorbereitet sein. In Berlin haben Psychologen ein Trainingsprogramm speziell für Betriebsräte entwickelt Seite 18 Neue Formen der Psychotherapie Albert Ellis: Übungen zum Erwachsenwerden. Ellis' rational-emotionale Therapie vereinigt Ansätze, die an den Verstand ebenso appellieren wie an das Gefühl. Sie integriert Elemente der Verha...

mehr ...

Lieferzeit: 3-4 Tage

4,80 EUR

B00015265

 

2/1977, Kopfschmerz

Psychologie heute

David Goleman: Kopfschmerz aus medizinischer Sicht. Jeder Fünfte leidet unter chronischen Kopfschmerzen. Muskelspannung und Blutdruck sind die entscheidenden Faktoren bei der Entstehung des SchmerzesSeite 18 Kopfschmerz aus psychologischer Sicht.,,95 Prozent aller chronischen Kopfschmerzen sind psychischen Ursprungs." Ein Gespräch mit Uwe Henrik Peters von der Universität Mainz, dem Leiter der ersten    deutschen    Kopfschmerzklinik    Seite 24 Ausdrucksforschung Wilfried Schüle: Wie nehmen wir Gesichter wahr? Die Ausdruckspsychologie wird immer populärer. Die Wissenschaft aber weiß noch wenig über den Zusammenhang zwischen Gesicht und „Seele" Seite 44 Herrad Schenk und Werner Langenheder: Wie männlich ist der Mann? Die Ergebnisse einer Leserumfrage    Seite 51 Hochschul-Zulassungstests Fritz Löwendorf: Einladung, sich sein eigenes Grab zu schaufeln. Mit fragwürdigen Tests sollen die Ärzte der Zukunft ausgelesen werden. Abiturienten spielen jetzt Versuchskaninchen bei der Konstruktion dieser Verfahren Seite 63 Der Kibbuz entdeckt die Fa...

mehr ...

Lieferzeit: 3-4 Tage

4,80 EUR

B00015266

 

4/1977, Eltern und Kinder, wer schafft wen

Psychologie heute

Ernst Klee: Wenn Patienten den Mund aufmachen ... In Frankfurt haben Patienten ihre Psychiater kritisiert. Die Folgen: Repressalien Seite 36 Catherine Caldwell Brown: Eltern und Kinder: Wer schafft wen? Immer mehr Eltern fühlen sich durch Erziehungsaufgaben überfordert. In den USA werden daher psychologische Elternschulen angeboten. Die Bewegung greift jetzt auch auf die Bundesrepublik über    Seite 19 Thomas Feltes, Hans-Jürgen Kerner und Norbert Wiebking: Mit CRIMINAL gegen Kriminelle. Das Sensations-Blatt CRIMINAL mußte sein Erscheinen wieder einstellen. Die Methode, Kriminalität zu personalisieren und zu pathologisieren ist damit allerdings noch nicht aus der Welt geschafft    Seite 13 Philip S. Schrankel: Im Krebsgang voran. Die psychologische Grundlagenforschung in der Bundesrepublik droht den Anschluß an den internationalen Forschungsstand zu verlieren Seite 45 Klaus Oesterreich: Liebe und Einsamkeit im Alter. Rigides und konservatives Verhalten verhindern bei vielen älteren Menschen ein erfülltes Zusammenleben    Seite 28 E. Fuller Torrey: Glauben, Schreien, Zahlen. Urs...

mehr ...

Lieferzeit: 3-4 Tage

4,80 EUR

B00015268

 

6/1977, Urlaub, große Freiheit für vier Wochen

Psychologie heute

Horst W. Opaschowski: Urlaub – Der Alltag reist mit. Die Arbeitswelt prägt den Menschen – der Urlaub bietet bisher noch keine echte Alternative    Seite 18 Rainer-Joachim Pieritz: Psycho-Urlaub 1977. Die seriösen Angebote    Seite 22 Reinhard Schmitz-Scherzer: Wer reist warum wohin: Tourismusforschung Seite 25 Stanley MiIgram: Jeder knipst sein eigenes Märchen. Fotos schaffen eine Scheinrealität. Was wir der Nachwelt im Familienalbum hinterlassen, dokumentiert eine einzige Kette von glücklichen Augenblicken Seite 12 Dagmar Bieselt-Hubral und Hanny Lothrop: Warum Frauen wieder stillen. Immer mehr Mütter wehren sich gegen ihre Behandlung an Geburtskliniken. Sie fordern: Stillen auf dem Entbindungstisch, keine zusätzliche Flaschennahrung, keine Trennung von Mutter und Kind    Seite 38 Maria Selvini: Heile Familie, kaputte Kinder. Oft versuchen Kinder, Konflikte ihrer Eltern auszugleichen. Dies kann zu Verhalten führen, das Ärzte als psychotisch diagnostizieren    Seite 52 John Friedberg: Elektro-Schock – Wie man das Gehirn zerst&ou...

mehr ...

Lieferzeit: 3-4 Tage

4,80 EUR

B00015270

 

10/1977, Wollen sie ein Kind

Psychologie heute

Kinder Familienplanung kann zu einem endlosen „Pro- und Contra"-Spiel werden. Man kann nicht ständig alle Gründe für oder gegen Kinder parat haben und in ihrer Bedeutung richtig einschätzen. Deshalb bleibt die Entscheidung oft genug dem Zufall überlassen. Ein amerikanisches System der Familienplanung kann hier zu einer rationalen Entscheidung führen: auch bei der Beratung über einen Schwangeschaftsabbruch 14 Hypnose Vorurteile über die Hypnose sterben nur langsam. Allzu oft haben Scharlatane Unfug mit dieser Therapie-Technik getrieben. Heute ist Hypnose als seriöses Verfahren anerkannt, sie leistet in Medizin und Psychotherapie wertvolle Dienste 28 Sexualität Der französische Philosoph Michel Foucault hat mit seiner Geschichte der Sexualität ein Mammutwerk begonnen, in dem er die enge Verquickung von Sexualität und gesellschaftlicher Macht analysiert. Sexualität ist auch in Zeiten, die uns frei und liberal erscheinen, ein Instrument der Herrschenden    48 Gedächtnis Wir müssen uns  abgewöhnen von dem Gedächtnis  zu sprechen auch davon das es gut...

mehr ...

Lieferzeit: 3-4 Tage

4,80 EUR

B00015274

 
 
top