Lieferzeit:3-4 Tage

11,10 EUR

Art.Nr.: B00061974

exkl.Versandkosten

zurück

DER SPIEGEL, Das Nachrichtenmagazin

10/1974, Mit Tempo 130 in die Flaute

TITELGESCHICHTE
Automobilindustrie: Das Ende
einer Wachstumsbranche    42
Verminderter Technik-Standard
beim Autobau?    50
Interview mit BMW-Vorstand
von Kuenheim    54
SPIEGEL-GESPRÄCH
Mit Frankfurts Oberbürgermeister Arndt
über Häuserkampf und Bodenpolitik    30
DEUTSCHLAND
FDP
Sorgen um die Koalition    19
Verkehr
Gerangel um Tempo-Limit dauert an    21
Europa
Brandt hat düstere Visionen    22
Demonstration
Kommunistische Kader probten in
Frankfurt die Revolution    26
Interview mit dem Frankfurter
AStA-Chef Krawinkel über die Krawalle 28
Wohnungen
Sozialmiete für freifinanzierte Räume? 36
Sozialdemokraten
Massenaustritt in Schleswig-Holstein    38
DDR
Druck auf private Handwerker    40
Naturschutz
Überhöhte Rehwildbestände gefährden
den Wald    57
Mengenlehre
Notwendig oder schädlich?    59
Luftfahrt
Gerhard Mauz zum
Paninternational-Prozeß    64
Fernsehen
Vier Minuten für Maoisten    72
WIRTSCHAFT
Konjunktur
Stabilitätspolitik ohne Rezepte    20
Gold
Flucht aus dem Geld    24
Luftverschmutzung
Hamburg wehrt sich gegen zuviel
Giftgas von US-Ansiedlern    68
AUSLAND
England
Bei der Wahl verloren alle    78
Äthiopien
Rebellion der Armee    82
DEUTSCHLAND
Freidemokraten im Zwiespalt    Seite 19
„Die Furcht, die Koalition sei 1976 im Eimer, ist möglicherweise berechtigt", meinte der FDP-Bauernminister Ertl. Der Vertrauensverlust, den Meinungsbefrager im SPD-Wählerlager orteten, macht die Liberalen besorgt, zumal ihnen jene zulaufen, die mit der SPD unzufrieden sind.
Kader schüren den Häuserkampf    Seite 26
Mit einer „neuen anarchistischen Phase" rechnen, nach den Krawallen in Frankfurt, Bonner Sicherheitsexperten. Über Ursachen und Folgen des Häuserkampfes äußern sich Oberbürgermeister Arndt und Asta-Chef Krawinkel gegenüber dem SPIEGEL.
Contra Mengenlehre    Seite 59
„Bei mir wird wieder richtig gerechnet", entschied kürzlich ein Lehrer und schaffte für seine Schüler die Mengenlehre ab. Viele Eltern hoffen, daß dieses Beispiel Schule macht. Zwei Kultusminister scheinen die Mengenlehre auch für schädlich zu halten. Die Gegenmeinung: Sie ist nicht nur nützlich, sondern sogar notwendig.
AUSLAND
England: Es muß noch mal gewählt werden Seite 78
Nach Bergarbeiterstreik, Energiekrise, Drei-Tage-Woche hat England nun auch noch eine Regierung ohne tragfähige Parlamentsmehrheit. Nur abermalige Neuwahlen könnten das Dilemma beheben.
Eine „neue Ära" in Nahost?    Seiten 84, 88
„Unsere Rolle ist vorerst beendet", klagen die Sowjets, mit deren Hilfe Ägypten seinen letzten Krieg führte. „Jetzt sind die Amerikaner dran." In den Kanzleien von Kairo drängen sich US-Industrielle und -Finanziers, über der US-Botschaft flattert wieder die amerikanische Fahne, laut Präsident Sadat hat „eine neue Ära" begonnen (Seite 84). Das ist vor allem das Werk von Außenminister Kissinger. Aber „wie macht Henry das bloß"? (Seite 88).
Gelbe Mafia in Hollands Chinatowns    Seite 104
„Das waren Berufsverbrecher", urteilte die Polizei nach dem Mord am Ehepaar Tschin in Den Haag. Die Spur führt zu der chinesischen Bande „Saksi Kei", die ihre Landsleute in Holland mordet und erpreßt.
Film: Ärger mit China
Ägypten
Sadat hofiert den Ex-Feind USA    84
Israel
Interview mit dem Dajan-Gegner
Hauptmann Mordechai Aschkenasi    86
Kissinger
Auf der Suche nach dem Frieden    88
Argentinien
Hexenjagd auf die Linke    101
Holland
Terror der Gelben Mafia    104
SPORT
Ballonflug
Gefährliches Atlantik-Abenteuer    106
KULTUR
Fernsehen
Antonionis China-Film    110
Wissenschaftler kritisieren
Wort zum Sonntag    116
Film
Renate Rasp über Ingmar Bergmans
„Schreie und Flüstern"    115
Fernsehkritik
Siegfried Schober über Wim Wenders
„Alice in den Städten"    117
Medizin
Krebsrisiko ermittelt    120
Frauen
Umstrittener Report über Hausfrauen 122
Kunst
Die Malerei eines Lebenslänglichen    125
Bücher
Besprechungen    126
Tourismus
Martin Morlock über den Club
Mediterranee in St. Moritz    128
Mode
„Pret ä porter"-Kollektion von Bogner 132
Unterhaltung
Maler-Millionär Erich Brauer singt    134
Seite 110
1972 drehte der italienische Starregisseur Antonioni in China einen Dokumentarfilm. Jetzt wirft ihm Peking vor, China nur als Land der „Armut und Rückständigkeit" gezeigt zu haben. Attackiert wird auch der WDR in Köln, der eine Ausstrahlung des Films im 1. Fernsehprogramm plant.
Krebs-Rate gleichbleibend    Seite 120
Mit .Stahl und Strahl" bekämpfen die Ärzte zumindest einige Krebsarten erfolgreich — wird damit die Krankheit womöglich „nur auf andere Organe verschoben?" Die Gesamt-Rate der Krebskranken, so ermittelten West-Berliner Forscher, hat sich seit 1900 nicht verändert.
„Club"-Ferien in St. Moritz    Seite 128
Straff organisiertes Sportprogramm und Stimmung aufs Stichwort der „Animateure"; zuwenig Handtücher und lauwarmer Wodka — als „total vermarkteter Tourist" empfand sich Martin Morlock, als er für den SPIEGEL in St. Moritz ein Hotel des „Club Mediterranee" besuchte.
Konjunktursteuerer ohne Kurs    Seite 20
Wirtschaftsminister Friderichs hörte ein erschreckendes Signal — die Jahresrate der Erzeugerpreise lag im Januar bei plus 10,3 Prozent. Was immer die Experten vorschlagen, sie produzieren Widersprüche.
Goldrausch vor der Ernüchterung?    Seite 24
Seit die Kaufkraft westlicher Währungen dünner wird, seit Geldanlagen in Aktien, Renten oder Immobilien immer weniger Freude machen, ist der Goldrausch ausgebrochen. In wenigen Monaten verdoppelte sich der Preis für das ge-
•suchte Edelmetall. Skeptische Anlageberater befürchten inzwischen, daß die Notenbanken ihren Goldbestand verkaufen und damit die Fieberkurve des Goldpreises senken könnten.
Streit um giftige Gase    Seite 68
Wieviel Millionstel des hochgiftigen Fluors kann die Bevölkerung schlucken? An dieser Frage hängt die Zukunft der amerikanischen Aluminiumhütte Reynolds in Hamburg. Baukosten: 600 Millionen Mark.
 

Zeitschrift. Verlag: spiegel-verlag.


gutes Exemplar, Reste eines Adressaufklebers, ordentlich

noch mehr vom Autor? Bitte schön ...

DER SPIEGEL, Das Nachrichtenmagazin