Lieferzeit:3-4 Tage

4,20 EUR

Art.Nr.: B00060322

exkl.Versandkosten

zurück

Gotsche, Otto (Verfasser)

Tiefe Furchen : Roman d. dt. Dorfes / Otto Gotsche

  • Umfang/Format: 479 Seiten ; 8
  • Anmerkungen: 1955
  • Einbandart und Originalverkaufspreis: : DM-Ost 6.-
  • Sachgebiet: Schöne Literatur

Gotsche war Sohn eines Bergarbeiters und erlernte den Beruf eines Klempners, in die KPD trat er bereits 1919 als Fünfzehnjähriger ein. Er wurde 1921 wegen Teilnahme an den Märzkämpfen und 1923 als KPD-Funktionär wegen Hochverrats zu Gefängnisstrafen verurteilt. Bis 1933 war Gotsche vor allem in den Parteibezirken Halle-Merseburg und Wasserkante tätig. 1932/33 war er Stadtverordneter in Harburg-Wilhelmsburg. Im März 1933 wurde Gotsche verhaftet und mehrere Monate im KZ Sonnenburg festgehalten. Nach der Entlassung musste er sich regelmäßig bei der Polizeiwache seines Wohnortes melden.

Gotsche war seit 1934 als Klempner auf verschiedenen Großbaustellen im Raum Halle-Merseburg tätig, wodurch er die Möglichkeit hatte, unauffällig Verbindungen zu anderen Kommunisten herzustellen. Von 1941 bis 1945 arbeitete er im Treibstoffwerk Lützkendorf der Wintershall AG. (Quelle. Wikipedia)

Verlag: Halle (Saale) : Mitteldt. Verl..

gutes Exemplar, altersgemäß gebräunt, die letzten Seiten etwas eselsohrig, Gesamtzustand gut

noch mehr vom Autor? Bitte schön ...

Gotsche, Otto