Lieferzeit:3-4 Tage

2,90 EUR

Art.Nr.: B00056330

exkl.Versandkosten

zurück

Tucholsky, Kurt (Verfasser)

Kurt Tucholsky, Poesiealbum 34

  • Ausgabe: 1970
  • Umfang/Format: 31 Seiten ; 22 cm
  • Einbandart und Originalverkaufspreis: geh. : M 1.90 3-355-01115-0 geh. : M 1.90
  • Sachgebiet: Belletristik

BEDENKLICH
-    -    T. sei kein richtiger Poet.
Er sei zwar ein Artist der Feder, doch schlimm sei, dass auf Anhieb jeder, _ . was Kurt Tucholsky schrieb, versteht.
Hansgeorg Stengel
Kurt Tucholsky, geboren am 9. Januar 1890 in Berlin. Nach dem Besuch des Gymnasiums ab 1909 Studium der Rechte in Berlin, Jena und Genf, 1915 Promotion zum Dr. jur., nahm zunächst in einem „Schipper"- Bataillon, ab 1917 an einer Fliegerschule in Kurland am ersten Weltkrieg teil, 1918 bis 1920 Chefredakteur der satirischen Wochenbeilage des Berliner Tageblattes, von 1920 bis 1922 Mitglied der USPD, 1923 bis 1924 Volontär, später Sekretär in einem Berliner Bankhaus, ab 1924 Korrespondent der Weltbühne und der Vossischen Zeitung in Paris, lebte seitdem mit wenigen Unterbrechungen in Frankreich und Schweden. Tucholsky schied am 21. Dezember 1935 in Hindäs bei Göteborg freiwillig aus dem Leben. Seine Arbeiten erschienen, oft mit Prosastücken und Briefen vermischt, in zahlreichen Buchausgaben: Fromme Gesänge (1919), Träumereien an preußischen Kaminen (1920), Mit 5 PS (1928), Das Lächeln der Mona Lisa (1929), Lerne Lachen ohne zu weinen (1931), Gruss nach vorn (1946), Ausgewählte Werke in sechs Bänden (1956 bis 1963), Drei Minuten Gehör (1963), Merkt ihr nischt? (1964) und andere.
 

broschiert,. Verlag: Berlin : Verl. Neues Leben.


gutes Exemplar, ordentlich,

noch mehr vom Autor? Bitte schön ...

Tucholsky, Kurt