Lieferzeit:3-4 Tage

4,50 EUR

Art.Nr.: B00056319

exkl.Versandkosten

zurück

Eluard, Paul (Verfasser)

Paul Eluard / Poesiealbum 162, [Ausw. u. Übertr. dieses H.: Stephan Hermlin]

  • Umfang/Format: 31 Seiten ; 22 cm
  • Einbandart und Originalverkaufspreis: : M -.90
  • Sachgebiet: Schöne Literatur

Das Geheimnis dieser Dichtung ist ihre Unschuld, ihre Kindlichkeit, die nicht schwindet im Zusammenprall von Welten, nicht abdankt vor Krankheit und Gewalt. Ihr erstes und letztes Wort heißt Vertrauen.
Stephan Hermlin
Paul Eluard, geboren am 14. Dezember 1895 in Saint-Denis. Sohn eines Buchhalters und einer Schneiderin; wird 1914 eingezogen und dient zuerst als Sanitäter, dann als Infanterist; schwere Gasvergiftung an der Front; 1918 Bekanntschaft mit Aragon und Breton, Teilnahme an der Bewegung des Dadaismus, später des Surrealismus; 1924 lange Reise nach Südostasien und in die Südsee; Eluard tritt vorübergehend der Kommunistischen Partei bei; 1936 Reise in das republikanische Spanien, Gedichte über den Kampf gegen Franco; 1938 Bruch mit den Surrealisten. 1939 wird Eluard Reserveoffizier; nach der französischen Kapitulation Teilnahme an der Widerstandsbewegung; 1942 endgültiger Eintritt in die illegale Kommunistische Partei; Arbeit in der Leitung des Nationalen Schriftstellerkomitees, der Widerstandsorganisation der Schriftsteller; nach dem Krieg Reisen nach Polen, in die Tschechoslowakei, Ungarn, die Sowjetunion, Jugoslawien, Griechenland, Italien, Mexiko. Paul Eluard starb am 18. November 1952 in Paris. Wichtige Gedichtbände: Pflicht und Unruhe (1917), Hauptstadt der Schmerzen (1926), Das unmittelbare Leben (1932), Fruchtbare Augen (1936), Weltlehre (1938), Vollkommenes Lied (1939), Dichtung und Wahrheit (1942), Zum deutschen Treff (1944), Politische Gedichte (1946), Der Phönix (1951). Deutschsprachige Ausgaben: Gedichte (1947), Politische Gedichte (1949), Vom Horizont eines Menschen zum Horizont aller Menschen (1956), Trauer schönes Antlitz (1974).
 

broschiert,. Verlag: Berlin : Verlag Neues Leben.

gutes Exemplar, ordentlich,

noch mehr vom Autor? Bitte schön ...

Eluard, Paul