Lieferzeit:3-4 Tage

2,90 EUR

Art.Nr.: B00056314

exkl.Versandkosten

zurück

Nowak, Tadeusz (Verfasser)

Tadeusz Nowak / Poesiealbum 264, [Ausw. dieses H.: Henryk Bereska. Übertr. von Henryk Bereska ...]

  • Umfang/Format: 30 Seiten ; 22 cm
  • Einbandart und Originalverkaufspreis: geh. : M -.90 3-355-00909-1 geh. : M -.90
  • Sachgebiet: Belletristik

Nowaks künstlerisches Vorgehen entspringt nicht den Beschränkungen, die der folkloristischen Kunst eignen. Es ist das Resultat einer bewußten Auswahl, ein sich der Ziele durchaus bewußter Instinkt leitet ihn, und er arbeitet bei aller Schrankenlosigkeit der Phantasie mit ungewöhnlicher Präzision und Disziplin.
Stanislaw Balbus
Die Quellen der Inspiration sind die Dorflandschaft, die Riten und Bräuche ihrer Bewohner, mittelalterliche Mysterien, Bilder und Holzfiguren naiver Künstler, Überlieferung, Märchen und Legenden und vor allem das Volkslied.
Marek Skwarnicki
Tadeusz Nowak, geboren am 11. November 1930 in Sikorzyce bei Tarnow. Sohn eines Bauern; Besuch der Oberschule in Tarnow; Studium der Polonistik in Krakow; erste Gedichtveröffentlichungen 1948 in Zeitschriften; neben dem lyrischen Werk entstehen Erzählungen und Romane; bis 1975 lebte er in Kraköw, seitdem in Warschau. Gedichtbände: Ich lerne sprechen (1953), Blinde Kreise der Phantasie (1958), Samenkorn des Grases (1964), Weißer als Schnee (1973) und andere.
 

broschiert,. Verlag: Berlin : Verl. Neues Leben.

gutes Exemplar, ordentlich,

noch mehr vom Autor? Bitte schön ...

Nowak, Tadeusz