Lieferzeit:3-4 Tage

7,10 EUR

Art.Nr.: B00055643

exkl.Versandkosten

zurück

von Christian Dern (Herausgeber), Johannes Luithle (Herausgeber), Adrian Rölle (Herausgeber), Timotheus Rölle (Herausgeber)

Die Losungen Deutschland 1999/Losungen 1999 in der Ursprache: Die Losungen in hebräischer und altgriechischer Sprache mit Übersetzungshilfen

  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3724517254
  • ISBN-13: 978-3724517252
  • Größe und/oder Gewicht: 11,5 x 2 x 16,6 cm

 

Geleitwort von Prof. Hans-Joachim Eckstein
„Und darum danken wir auch Gott unablässig, daß ihr das von uns verkündigte Wort Gottes, als ihr es empfingt, nicht als Menschenwort aufgenommen habt, sondern als das, was es in Wahrheit ist, als Gottes Wort, das sich auch in euch, den Glaubenden, als wirksam erweist." (l Thess 2,13) — Was Paulus in Hinsicht auf die junge Gemeinde in Thessalonich so dankbar sein läßt, ist die offensichtliche Wirkung des Evangeliums von Jesus Christus im Leben der Gläubigen (1,2-2,12). Trotz aller widrigen Umstände haben sich die Thessalonicher durch die Kraft des Evangeliums mit Freude dem lebendigen und wahren Gott zugewandt, um ihm zu dienen und seinen Sohn, Jesus Christus, den Auferstandenen, als ihren Retter zu erwarten (1,9f). Wie sie ihren Glauben leben, wie sie in Liebe Mühen auf sich nehmen und wie sie ausdauernd an ihrer Hoffnung festhalten (1,3), so daß die Kunde des Glaubens weit über die Grenzen der eigenen Gemeinde hinausdringt (1,6), dies alles erklärt sich für Paulus weder aus der Überzeugungskraft der Verkündiger noch auch aus den Bemühungen der Gemeinde, sondern aus Gottes eigener Gegenwart in seinem Wort.
Die Einsicht, daß der Glaube der christlichen Gemeinde bleibend von Gottes Wort lebt, wie es in den Schriften des Alten und des Neuen Testamentes bezeugt ist, erklärt zugleich das Entstehen wie auch die inzwischen weltweite Verbreitung eines Andachtsbuches, das sich auf biblische Zitate als tägliche "Losungen" - also „Tagesparolen" bzw. „Kennworte" - konzentriert (ergänzt nur durch einen Liedvers oder ein Gebet). Daß die Losungsbücher der Herrnhuter Brüdergemeine seit mehr als zweieinhalb Jahrhunderten jährlich herausgegeben werden, ist weithin bekannt. Fast vergessen ist hingegen, daß noch zu Lebzeiten des Begründers und langjährigen Herausgebers, Nikolaus Ludwig Graf von Zinzendorf, im Jahre 1759 „Losungen aus dem Grund-Text des Neuen Testaments für die studierende Jugend, griechisch und deutsch" erschienen und im darauffolgenden Jahr hebräische Losungen aus den Psalmen Davids. Während die Zahl der fremdsprachigen Ausgaben vom 18. Jh. an kontinuierlich - auf nunmehr über vierzig - angewachsen war, konnte in diesem Jahrzehnt nun auch die Idee einer jährlichen „Ursprachenausgabe" verwirklicht werden.
Die urprachliche Ausgabe der Losungen in Hebräisch und Griechisch mit Übersetzungshilfe kommt den Benutzern, die die biblischen Sprachen lernen konnten, gleich in doppelter Weise entgegen. Einerseits vereinfacht sie die tägliche Lesung von alttestamentlicher Losung und neutestamentlichem _Lehrtext" in den Originalsprachen; andererseits bietet sie - gerade auch mit ihren übersichtlichen Textanalysen - eine gute Möglichkeit, die biblischen Sprachen kontinuierlich wenigstens anhand eines Verses pro Tag zu wiederholen bzw. zu vertiefen. Sosehr das Ideal aus philologischer Sicht auch wesentlich höher liegen mag, sosehr bringt das Gebotene doch einen großen Anreiz für diejenigen, die durch ihre ausdauernde berufliche Belastung in Gefahr sind, die einmal gewonnenen Sprachkenntnisse wieder zu verlieren. Gilt doch gerade auch beim Lernen der Alten Sprachen der
 

broschiert,. Verlag: friedrich reinhardt verlag.

gutes Exemplar, ordentlich,

noch mehr vom Autor? Bitte schön ...

von Christian Dern; , Johannes Luithle; Adrian Rölle; , Timotheus Rölle