Lieferzeit:3-4 Tage

5,90 EUR

Art.Nr.: B00030082

exkl.Versandkosten

zurück

THEATER DER ZEIT, Zeitschrift

Heft 05/1983 Welttheater - Weltverständnis - Weltfrieden

Berliner Ensemble - Probebühne Die Perser von Aischylos. Inszenierung: Hans-Joachim Frank / Klaus Noack von Martin Linzer        Seite 1
Hans-Otto-Theater Potsdam Die Preußen kommen von Claus Hammel. Regie: Eckhard Becker, Ausstattung: Wolfgang Stärke von Hans-Rainer John        Seite 1
Landestheater Eisenach Schneewittchen von Karl-Rudi Griesbach. Choreographie / Inszenierung: Eugen Kurtzweg, musikalische Leitung: Erhard Cotta / Rainer Eichhorn, Ausstattung: G. Gregor Pabst von Volkmar Draeger        Seite 2
Elbe-Elster-Theater Wittenberg Die verkaufte Braut von Bedrich Smetana. Regie: Ralf-Ingo Bossan a. G., musikalische Leitung: Klaus Hofmann, Ausstattung: Jochen Max a. G. von Dietmar Fritzsche        Seite 2
Friedrich-Wolf-Theater Neustrelitz Romeo, Julia und die Finsternis von Jan F. Fischer. Regie: Sieglinde Wiegand, musikalische Leitung: Hartmut Kretzschmann, Ausstattung: Horst-Werner Schneider a. G. von Bettina Bartz        Seite 3
Theater der Bergarbeiter Senftenberg La Bohème von Giacomo Puccini. Regie: Leonore Haberkorn, musikalische Leitung: Kurt Natusch, Ausstattung: Egon Zech von Bettina Bartz        Seite 3
Görlitz / Zittau Wie man Karriere macht von Alexander N. Ostrowski. Regie: Renate-Louise Frost, Ausstattung: Detlef Pilz von Ingeborg Pietzsch        Seite 4
Landesbühnen Sachsen Zum goldenen Anker von Marcel Pagnol. Regie: Gertrude Schareck, Ausstattung: Eberhard Söhnel / Eva Christ von Martin Linzer        Seite 4
Weltkongreß    Seite 5
Welttheater - Weltverständnis - Weltfrieden Vor dem XX. Weltkongreß des Internationalen Theater-Instituts (iTi), Berlin 5.-12. Juni 1983 von Karl Kayser       
Kolumne    Seite 6
Nachdenken über K. M. von Hans-Rainer John       
Musiktheater    Seite 8
Poetisches Musiktheater »Die wundersame Schustersfrau« von Udo Zimmermann an der Deutschen Staatsoper Berlin von Wolfgang Lange       
Theater-Alltag
Schön aufregend Aufführungs-Beobachtungen an der Komischen Oper von Wolfgang Lange        Seite 9
Opernpraxis / Zum Abschluß: Der Fan von Ernst Krause        Seite 12
Oper    Seite 13
Durchbruch mit Tristan Spas Wenkoff: Deutsche Staatsoper Berlin von Dieter Kranz       
Sänger zu Wagner    Seite 17
(2): Mathias Rank im Gespräch mit Peter Schreier von Peter Schreier, Mathias Rank       
Oper    Seite 19
Verweigerte Einmischung »Zauberflöte« in Halle und Weimar von Matthias Frede       
Gespräch    Seite 21
Für ein komödiantisches Theater Gespräch mit dem Regisseur Alexander Lang (Aufgezeichnet von Ingeborg Pietzsch) von Ingeborg Pietzsch, Alexander Lang       
Erstaufführung
Geben und nehmen DDR-Erstaufführung von Fugards »Dimetos« am Maxim Gorki Theater Berlin von Ingeborg Pietzsch        Seite 25
Mutiger Versuch - offene Fragen »Leuchte, mein Stern, leuchte« in der Fassung der Bühnen der Stadt Gera erstaufgeführt von Volker Trauth        Seite 27
Marx    Seite 28
Mensch, Philosoph Marx-Stücke von Sanin und Manjewski in Magdeburg und Rostock von Manfred Zelt       
Garderobengespräch    Seite 30
Hans-Rainer John im Gespräch mit Karl Kayser von Hans-Rainer John, Karl Kayser       
Inszenierungen    Seite 35
Gestaltung - Umgestaltung - ew'ge Unterhaltung Nachbemerkung zu den Inszenierungen von »Faust II« 1981/82 von Erika Stephan       
Uraufführung
»Apocalyptica« Zur Uraufführung des Balletts von Milko Kelemen (Musik) und Harald Wandtke (Choreographie) in Dresden von Werner Gommlich        Seite 38
Gespräch mit Milko Kelemen (Aufgezeichnet von Dietmar Fritzsche) von Dietmar Fritzsche, Milko Kelemen        Seite 39
Kinder- und Jugendtheater    Seite 40
Als Partner anerkannt Leistungen und Aufgaben unserer Kinder- und Jugendtheater von Ilse Rodenberg       
Theater in der Dritten Welt    Seite 42
Theatererfahrungen in der Dritten Welt Ingeborg Pietzsch im Gespräch mit Fritz Bennewitz von Ingeborg Pietzsch, Fritz Bennewitz       
Schiller    Seite 46
Handeln unter Zugzwang Manfred Wekwerth inszenierte am Wiener Burgtheater Schillers »Wallenstein« von Dieter Kranz       
Inszenierung    Seite 48
Geschäftspraktiken entlarvt Hanns Anselm Perten inszenierte am Theater in der Malaja Bronnaja Hochhuths »Ärztinnen« von Werner Pfelling       
Stückabdruck    Seite 49
Bruder Eichmann Schauspiel von Heinar Kipphardt       
Inszenierungen    Seite 51
Warum ich Kipphardts »Bruder Eichmann« inszenierte von Friedo Solter, Horst Schönemann, Karl Kayser       
TdZ-Informativ
Theater der veränderbaren Welt Vom multilateraien Kolloquium der Theaterverbände sozialistischer Länder in Berlin von Rüdiger Volkmer        Seite 73
Potsdamer Werkstatt-Tage von Ruth Hellmich        Seite 74
Inland
Aufruf zum 3. Leistungsvergleich der Puppenspieler der DDR         Seite 75
Übersetzerprämie von Wolfgang Schuch        Seite 75
Friedensmanifestation von Lilo Millis        Seite 75
Personelles    Seite 76
Inland    Seite 76
VIII. Ballettwettbewerb der DDR Choreographie und Musik von Dietmar Fritzsche       
Unterwegs    Seite 77
Inland    Seite 77
Für Nachwuchsdirigenten von Fredo Jung       
Ausland
Hacks auf bulgarischer Bühne von Sewelina Gjorowa        Seite 78
Wuppertaler Roulette         Seite 78
Der türkische »Maulkorb« von , AFP        Seite 78
Brecht wieder in London von Karl-Heinz Gräfe        Seite 79
»Hamlet« bald in neuem Gewande?         Seite 79
Puntila als Bey von Nachrichtenagentur der DDR ADN        Seite 80
Bücher    Seite 81
Eduard von Winterstein: Mein Leben und meine Zeit Henschelverlag Berlin 1982, 456 S., ca. 200 Fotos, 20,- M von Hans-Rainer John       
Ricardo Blanco: Von Apu Ollantay bis Brecht. Theater als Waffe im Klassenkampf Lateinamerikas Henschelverlag Berlin 1983, 254 S., DDR 10,- M von Jochen Gleiß       
Elena Luther: Bulgarische Regisseure über ihre Arbeit hrsg v. Verband der Theaterschaffenden der DDR i. d. Reihe »Material zum Theater«, Nr. 168, 71 S., 3,- M von Ingeborg Pietzsch       
Karl-Heinz Kröplin: Richard Wagner 1813-1883. Eine Chronik VEB Deutscher Verlag für Musik Leipzig 1983,153 Seiten, 9,80 M von Wolfgang Lange


gutes Exemplar, Einband mit kleinen altersbedingten Spuren

noch mehr vom Autor? Bitte schön ...

THEATER DER ZEIT, Zeitschrift