Lieferzeit:3-4 Tage

4,90 EUR

Art.Nr.: B00029984

exkl.Versandkosten

zurück

THEATER DER ZEIT, Zeitschrift

Heft 03/1998 Das BE: Schwierigkeiten mit einem Hundertjährigen Ein lebender Leichnam und ein scheintotes Ensemble

Ein lebender Leichnam, ein scheintotes Ensemble und die dritte Sache von Martin Linzer       
Schwerpunkt
Schwierigkeiten mit einem Hundertjährigen         Seite 6
Komödie mit beschränkter Haftung Das Berliner Ensemble zwischen Brecht und Peymann von Robin Detje        Seite 6
Das Lehrstück vom Einverständnis Spielort: Berliner Ensemble von Axel Schalk        Seite 8
QUERBRECHT Oder Papas Theater von Thomas Wieck        Seite 11
Im Dickicht von Paris von Michael M. Thoss        Seite 15
Gespenster-Suite Jean-Pierre Vincent von Barbara Engelhardt zu Brecht befragt von Barbara Engelhardt, Jean-Pierre Vincent        Seite 17
Zwischen Ich-Bewahrung und Ich-Aufhebung Über Brechts dramatische Texte von Friedrich Dieckmann        Seite 18
Report
In der sächsischen Schmuddelecke Zittau - Bautzen - Görlitz von Martin Linzer        Seite 22
Et in Colonia ego Eine Woche in Köln von Ulrich Deuter        Seite 30
Familientheater mit Anschluß Das "Theater Junge Generation" in Dresden von Barbara Engelhardt        Seite 36
Reihe: Dramaturgie der Zeit    Seite 40
Wege in den Dschungel von Dagmar Borrmann       
Porträt    Seite 42
Der rasende Armin Über den Regisseur Armin Petras von Nikolaus Merck       
Essay    Seite 46
Prinzenrollen von Tim Staffel       
Freies Theater
Live Art Kartographische Spurensuche von Mario Stumpfe        Seite 48
Den Kitsch zuende träumen Gespräch mit dem Regisseur Stefan Pucher von Bettina Masuch, Stefan Pucher        Seite 51
Auf der Suche nach dem Traumtheater Berliner Behinderte spielen "Medea" von Martin Linzer        Seite 54
Musiktheater    Seite 56
Heldendämmerung Held und Anti-Held in der neuen Oper von Stefan Amzoll       
Ausland
Im Sturm der Neuen Welt Das "Teatro Buen Día" in Kuba von Thomas Roth        Seite 60
Der gute Mensch von Mailand Freundschaftliches Nachrufen auf Giorgio Strehler von Jack Lang        Seite 64
Auftritt
"Ein Sportstück" / "Zerbombt" / "Ich leckte das Deodorant einer Nutte" Wien von Barbara Engelhardt        Seite 65
"Changeling" / "Hermes in der Stadt" / " Krieg" Hamburg von Stefan Grund        Seite 68
"Faust" / "Tartuffe" Düsseldorf von Heinz Kluncker        Seite 70
"Splendid's" / "Die Jagdgesellschaft" / "Geier Wally" Stuttgart von Otto Paul Burkhardt        Seite 72
"Das Käthchen von Heilbronn" / "Kleine Engel" / ""Komödie im Dunkeln" Konstanz von Bodo Blitz        Seite 74
"Jonny spielt auf " / "Angels in America" / "Trommeln in der Nacht" Karlsruhe von Otto Paul Burkhardt        Seite 76
"Dienstag" (M. Jahnke) / "Scheindele" (G. Scheinpflug) Heilbronn von Manfred Jahnke, Günter Scheinpflug        Seite 78
SpurenSuchenDschungelLeben - drei Uraufführungen Nordhausen von Frank Quilitzsch        Seite 79
"Narcissus" Bonn von Frank Kämpfer        Seite 81
"Die Walküre" Amsterdam von Nora Eckert        Seite 81
Premierenkalender    Seite 82
März / April        
Essay    Seite 86
Theater der Vergleichgültigung von Thomas Oberender       
Stück    Seite 88
MALARIA Farce von Simone Schneider       
Magazin    Seite 99
Abschiede und Ängste von Annette Reber       
Brecht im Deutschlandfunk von Johannes Berger       
Meldungen    Seite 99
Magazin
Schwarze Nächte Brecht von Ingeborg Pietzsch        Seite 100
Dilemma von Martin Linzer        Seite 101
Bücher John Fuegi: Brecht & Co. EVA, 1997, 1086 S. von Stefan Mahlke        Seite 101
Bücher Eugenio Barba: "Ein Kanu aus Papier". Flamboyant - Schriften zum Theater, Heft 7/8, Köln 1998, 237 S. von Moritz von Rappard        Seite 102
Bücher Ilse Kobán (Hg.): "Das schlaue Füchslein", Verlag Müller-Speiser, Salzburg 1997, 212 S. von Nora Eckert        Seite 102
Bücher Harry Buckwitz: Schauspieler, Regisseur, Intendant (1904-1987), Parthas Verlag Berlin 1998, 352 S. von Martin Linzer        Seite 103
Bücher Antony Tatlow: Brechts Ost Asien, Hg. Literaturforum im Brecht-Haus, Parthas Verlag, Berlin, 96 S. von Martin Linzer

gepflegtes Exemplar, nur kleine Lesespuren

noch mehr vom Autor? Bitte schön ...

THEATER DER ZEIT, Zeitschrift