Jahrgang 1994

 
 

Heft 9/1994, Jeremy Wellers Reality Theater

THEATER HEUTE, Zeitschrift

  KOMMENTAR 1 Peter von Becker: Sonntag und Montag — Zum Beginn der neuen Saison SALZBURGER FESTSPIELE 4 Michael Merschmeier: Diven-Dämmerung? Salzburg 1994: Peter Stein inszeniert «Antonius und Cleopatra» mit Edith Clever, Luca Ronconi «Die Riesen vom Berge» mit Jutta Lampe und Walter Schmidinger 1 1 Claus Spahn: Die spanische Nacht. Patrice Chereaus Vision von Mozarts «Don Giovanni» in Salzburg GESPRÄCHSPORTRAIT: JEREMY WELLER 14 «Wie ein Schrei aus den Eingeweiden». Jeremy Weiler im Gespräch über sein Reality-Theater und «Der dumme Junge» an den Münchner Kammerspielen —mit Anmerkungen von Peter von Becker WILL QUADFLIEG 22 Will Quadflieg zum 80. Geburtstag. Mit Beiträgen von Will Quadflieg, Ernst Lothar, Horst Caspar, Peter Turrini NACHRUF: ERNST SCHRÖDER 26 Henning Rischbieter: «Das Leben verspielt». Zum Tod von Ernst Schröder DAS STÜCK 28 Die grausamen Opfer — Gundi Ellert über «Jagdzeit» Gespräch mit Anke Roeder 30 Gundi Ellert: «Jagdzeit» — Schauspiel in acht Bilder...

mehr ...

Lieferzeit: 3-4 Tage

4,20 EUR

B00029705

 

10/1994, Canetti Christo Kroetz

THEATER HEUTE, Zeitschrift

FOYER 1 Franz Wille: Vor der Entscheidung. Ein Intendant will verlängert werden DAS GESPRÄCH 4 «Mit dem alltäglichen Faschismus selbstverständlich umgehen» — Franz Xaver Kroetz im Gespräch mit Franz Wille NEUE STÜCKE 9 Franz Wille: Zur Strecke gebracht. Gundi Ellerts «Jagdzeit», uraufgeführt im Münchner Residenztheater 12 Peter von Becker: Hase und Igel. «Falscher Frieden» —Vor der Bundestagswahl David Hares Stück über (Englands) Sozialdemokraten als deutsche Erstaufführung in Bonn ESSAY 1 6 Friedrich Dieckmann: Der duale Code — über Rechts/LinksVerhältnisse, über Kultur und Politik im neuen Deutschland KULTURPOLITIK 21 «Wir sparen — und schaffen etwas Neues» — Münchens ehemaliger Kulturreferent Jürgen Kolbe und die neue Kölner Kulturamtsleiterin Kathinka Dittrich diskutieren EDINBURGH-FESTIVAL 27 Patricia Benecke: Hiroshima mon Amour — und der tägliche Wahnsinn. Robert Lepages «Die sieben Ströme des Flusses Ota» und Bobby Bakers neue Performance FRAUENTHEATER 30...

mehr ...

Lieferzeit: 3-4 Tage

4,20 EUR

B00029706

 

Heft 11/1994, Heinz Rühmann

THEATER HEUTE, Zeitschrift

HEINZ RÜHMANN 1 Peter von Becker: Ein deutscher Komiker? Nachgedanken zum Leben des Schauspielers Heinz Rühmann 4 August Everding: Durch sein Lächeln ein wenig die Welt verändert — zum Tod von Heinz Rühmann THEATER UND ZEITGESCHICHTE 8 Christine Richard: Es war einmal — die Zukunft. «Dantons Tod», «Drei Schwestern» und «In Sekten» in Zürich 11 Franz Wille: Rechts vor links? Franz Xaver Kroetz' «Ich bin das Volk», uraufgeführt in Wuppertal 14 Peter von Becker: Untergang der Teutonic. Anselm Weber verkuppelt Lessings «Nathan der Weise» und Marlowes «Der Jude von Malta» im Hamburger Deutschen Schauspielhaus SAISONBEGINN 1 8 Gerhard Preußer: Doppelte Nostalgie, Gegenlicht und eine metaphysische Aktion. Jean Eustaches «La Maman et la Putain», Brechts «Im Dickicht der Städte» und Ronald Steckels «Südlich der Panik» in Bochum 20 Rolf Michaelis: Aus dem Gleichgewicht. David Mamets «Oleanna» und Botho Strauß' «Das Gleichgewicht» im Hamburger Thalia Theater 21 Eckh...

mehr ...

Lieferzeit: 3-4 Tage

4,20 EUR

B00029723

 

Heft 3/1994, in Moskau

THEATER HEUTE, Zeitschrift

KOMMENTAR 1 Peter von Becker: Wenn nicht nur Zahlen spielen. Kunst und Sparen «ORESTIE» IN MOSKAU 4 Michael Skasa: Düsenbomber über Salzlachsbrötchen. Marginales,    ] Zentrales, Verrücktes bei Peter Steins «Orestie» in Moskau 8 Michael Skasa: Unterwältigend! — Wie Peter Stein noch einmal die «Orestie» inszenierte «ENGEL IN AMERIKA» — DAS GESPRÄCH/AUFFÜHRUNGSVERGLEICH 12 Es war einmal Amerika - ein Gespräch mit Tony Kushner über Politik und Theater in den USA / Von Michael Merschmeier 1 7 Franz Wille: Zeitrevue und Totentanz. «Engel in Amerika» in Zürich, Hamburg, Essen und Frankfurt AUFFÜHRUNGEN 21 Peter von Becker: Zeitnervig — David Mamets «Oleanna» und Kushners «Angels» in Zürich 22 Rolf Michaelis: Kleist? Eine Ablenkung. «Das Käthchen von Heilbronn» im Deutschen Schauspielhaus Hamburg 25 Franz Wille: Schlaf nach bei Shakespeare — Christoph Marthalers «Sturm vor Shakespeare» in der Berliner Volksbühne 27 Michael Buselmeier: Die Welt is...

mehr ...

Lieferzeit: 3-4 Tage

4,20 EUR

B00029741

 

Heft 4/1994, Jean Genet

THEATER HEUTE, Zeitschrift

FOYER 1 Vaclav Havel: Ein Teleskop in die Zukunft HANDKE SPIELEN 4 Andreas Kilb: Das schöne Schweigen. Eine Reise mit Peter Handkes «Die Stunde da wir nichts voneinander wußten», zu Inszenierungen von Claus Peymann, Jürgen Gosch und Luc Bondy «PEER GYNT» IN WIEN 1 0 Sigrid Löffler: Ein Traum — und sonst? Claus Peymann inszeniert Ibsens «Peer Gynt» am Burgtheater SCHAUSPIELER-GESPRÄCHE 1 3 «Du mußt leuchten! Aus Offenheit und Neugier». Ein Gespräch zwischen dem Hollywoodstar Willem Dafoe und dem deutschen Schauspieler Hartmut Becker 1 7 Die Misere des Moralisten. Der New Yorker Dramatiker und Schauspieler Wallace Shawn im Gespräch mit Michael Merschmeier POLITIK IM THEATER: SÜDAFRIKA 21 Renate Klett: «Liebe deinen Feind — das ruiniert seinen Ruf». Das Multitalent Pieter Dirk Uys und seine neuesten «Negerküsse» 23 Premiere am 27. April. Ein Gespräch mit Pieter Dirk Uys über Theater, Kabarett und Politik in Südafrika AUFFÜHRUNGEN 25 Michael Merschmeier: Bonjour Petitesse. Jean Genets «Splendid's&ra...

mehr ...

Lieferzeit: 3-4 Tage

4,20 EUR

B00029742

 

Heft 7/1994, der neue Kroetz

THEATER HEUTE, Zeitschrift

FOYER 1 Peter von Becker: Theater fernsehen: nicht mehr? Zum Ende der «Aktuellen Inszenierung» im ZDF KROETZ' COMEBACK 4 Franz Wille: Der Ruf der Liebe — «Hätt-i-di-dulliöh». Franz Xaver Kroetz meldet sich mit einem starken «Drang» in den Münchner Kammerspielen zurück AUFFÜHRUNGEN 1 0 Sigrid Löffler: Menscheln und Wahrheit. Jürgen Flimms «Wildente» bei den Wiener Festwochen 12 «Delirium» und «Dreigroschenoper». George Tabori und Katharina Thalbach inszenieren im Hamburger Thalia Theater 1 4 Michael Merschmeier: Wort wird Fleisch. Axel Manthey bebildert Flauberts «Die Versuchung des heiligen Antonius» im Hamburger Schauspielhaus PARIS: KLEIST & CIXOUS 1 6 Andres Müry: Staatsunrecht, Tragödiendämmerung. Alexander Lang inszeniert Kleists «Prinz von Homburg», Ariane Mnouchkine «La ville parjure» von Helene Cixous SCHÜLERCLUB FRANKFURT 20 Eckhard Franke: Liebe. Traum. Begierde. Über «Die Sehnsucht der Ophelia» und 10 Jahre Schülerclub im Schauspiel Frankfurt 22 «N...

mehr ...

Lieferzeit: 3-4 Tage

4,20 EUR

B00029745

 

1994

THEATER HEUTE, Zeitschrift, Jahrbuch

L Foyer Tankred Dorst: Drei Schauspieler - eine Konversation Peter Brook: Das Staunen und die Gegenwart Peter Brook    - — Foto Andreas Pohlmann     Tankred Dorst, der Autor des Jahres,    -     und seine Frau und Mitarbeiterin    -    .     Ursula Ehler — Foto Wilfried Hösl    '    j II. Essay Michael Merschmeier: Endstation Sehnsucht. Das deutschsprachige Theater ist besser als sein Ruf - aber wie lange noch? Anmerkungen, Aufregungen, Anregungen. III. Die Inszenatoren des Jahres «Da hat der Furz von Faust nicht gezündet». Die Regisseure des Jahres Christoph Marthaler und Jossi Wider -im Gespräch mit Michael Merschmeier und Franz Wille Franz Wille: Theater der verlorenen Zeit oder: Alpträume aus dem Hinterhalt -Anna Viebrock, die Bühnenbildnerin des Jahres Christoph Marthaler — Foto Matthias Horn     Jossi Wielers Inszenierung des Jahres, Elfriede Jelineks    . «Wolken. Heim.» mit den Schauspielerinnen des Jahres &n...

mehr ...

Lieferzeit: 3-4 Tage

6,90 EUR

B00030200

 

1994

Das Jahrbuch der Zeitschrift "Theater heute

I.    Foyer Tankred Dorst: Drei Schauspieler - eine Konversation Peter Brook: Das Staunen und die Gegenwart Peter Brook — Foto Andreas Pohlmann Tankred Dorst, der Autor des Jahres, und seine Frau und Mitarbeiterin Ursula Ehler — Foto Wilfried Hösl F II. Essay Michael Merschmeier: Endstation Sehnsucht. Das deutschsprachige Theater ist besser als sein Ruf - aber wie lange noch? Anmerkungen, Aufregungen, Anregungen. III. Die Inszenatoren des Jahres «Da hat der Furz von Faust nicht gezündet». Die Regisseure des Jahres Christoph Marthaler und Jossi Wieler -im Gespräch mit Michael Merschmeier und Franz Wille Franz Wille: Theater der verlorenen Zeit oder: Alpträume aus dem Hinterhalt -Anna Viebrock, die Bühnenbildnerin des Jahres Christoph Marthaler — Foto Matthias Horn Jossi Wielers Inszenierung des Jahres, Elfriede Jelineks    * «Wolken. Heim.» mit den Schauspielerinnen des Jahres Marion Breckwoldt, Marlen Diekhoff, Anne Weber, Gundi Ellert, Ulrike Grote und Ilse Ritter in einem Bühnenbild Anna Viebrocks — Foto Matthias Horn    lt...

mehr ...

Lieferzeit: 3-4 Tage

7,90 EUR

B00036191

 
 
top